Bernhard Kurmann

Seit Juli 1981 ist Herr Rechtsanwalt und Notar Kurmann als Rechtsanwalt und Sozius in der Kanzlei Kolhoff & Kurmann tätig.

Im anwaltlichen Bereich liegen die Tätigkeitsschwerpunkte des Herrn Kurmann im

  • Erbrecht (Fachanwalt),
  • Landwirtschaftsrecht und
  • Verkehrsrecht.

Seit 1983 ist Herr Kurmann als Notar zugelassen und bearbeitet seitdem auch alle notariellen Angelegenheiten.

 Neben seinen Tätigkeiten in der Kanzlei Kolhoff & Kurmann ist Herr Kurmann aktives Mitglied in den Arbeitsgemeinschaften

  • der Verkehrsrechtsanwälte im Deutschen Anwalts-Verein,
  • der Rechtsanwälte für Agrarrecht im Deutschen Anwalts-Verein und
  • der Rechtsanwälte für Erbrecht im Deutschen Anwalts-Verein.

 Am 1. April 1950 in Bösel geboren ist Herr Kurmann verwitwet und Vater zweier Kinder. Privat ist er in der Gartenstraße 20 in Bösel ansässig.

In Bösel besuchte Herr Kurmann auch die Grundschule, bevor er ans Albertus-Magnus-Gymnasium in Friesoythe wechselte. Nach dem Wehrdienst (1971) in Oldenburg-Kreyenbrück war er zunächst als Landwirt im elterlichen Betrieb tätig, bevor er in Münster (Westf.) Rechts- und Wirtschaftswissenschaften studierte.

Das erste Juristische Staatsexamen bestand Herr Kurmann im April 1978 in Hamm (Westf.). Im Anschluss leistete er das Rechtsreferendariat im Landgerichtsbezirk Oldenburg mit den Stationen Amtsgericht Delmenhorst, OLG Oldenburg, Staatsanwaltschaft Oldenburg, Bezirksregierung Weser-Ems, Stadt Friesoythe, Anwaltsbüro Kolhoff ab, das er im November 1980 mit dem zweiten Juristischen Staatsexamen abschloss.

Seit März 2012 ist Herr Kurmann als Fachanwalt für Erbrecht zugelassen. 

Jutta Braun-Burwinkel

Seit August 1998 ist Frau Rechtsanwältin und Mediatorin Braun-Burwinkel in der Kanzlei tätig.

Ihre Interessen- und Tätigkeitsschwerpunkte liegen im

  • Familienrecht (Fachanwältin),
  • Mietrecht,
  • Ordnungswidrigkeitenrecht,
  • Verkehrsunfallschadensregulierung und
  • Mediation.

Frau Braun-Burwinkel wurde im Jahre 1971 geboren, lebt in Ahlhorn, ist verheiratet und Mutter zweier Töchter.

Sie besuchte das Clemens-August-Gymnasium in Cloppenburg, wo sie 1990 das Abitur erlangte. Das Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bielefeld schloss sie im November 1995 mit dem Ersten Juristischen Staatsexamen ab. Die zweijährige Referendarzeit leistete sie im Landgerichtsbezirk Siegen und beendete sie mit dem Zweiten Juristischen Staatsexamen im Mai 1998.

Frau Braun-Burwinkel ist Mitglied

  • im Deutschen Anwalts-Verein und
  • in der Arbeitsgemeinschaft für Familienrecht im Deutschen Anwalts-Verein.

Frau Braun-Burwinkel ist seit 2015 als Fachanwältin für Familienrecht zugelassen. Sie ist als Mediatorin tätig. Die Ausbildung hierzu hat sie im Juli 2016 abgeschlossen.

Dr. Michael Schultz

Dr. Michael Schultz

Herr Rechtsanwalt Dr. Schultz stieß im Juni 2009 zur Kanzlei Kolhoff & Kurmann.

Seine anwaltlichen Interessen- und Tätigkeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen

  • des Handels- und Gesellschaftsrechts (Fachanwaltslehrgang erfolgreich abgeschlossen),
  • des Arbeitsrechts (Fachanwalt),
  • des Vertragsrechts,
  • des Erbrechts,
  • des Internetrechts.

Geboren 1980 im ostfriesischen Weener (Ems) studierte Herr Dr. Schultz Rechtswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster (Westf.) bis zum ersten juristischen Staatsexamen im Jahre 2005. Dort promovierte er auch bei Herrn Prof. Dr. Dörner (Internationales Wirtschafts- und Privatrecht, Versicherungsrecht). Im Anschluss an die Promotion war Herr Dr. Schultz als Rechtsreferendar im Bezirk des Oberlandesgerichtes Oldenburg tätig, dass er im März 2009 mit dem zweiten Juristische Staatsexamen abschloss. Seit Juli 2009 ist er als Rechtsanwalt zugelassen.

Herr Dr. Schultz hat die notarielle Fachprüfung abgelegt und damit die theoretischen Zulassungsvoraussetzungen zur Bestellung als Notar geschaffen. Seit Dezember 2016 ist er Fachanwalt für Arbeitsrecht. Den theoretischen Teil des Fachanwalts für Handels- und Gesellschaftsrecht hat er abgeschlossen.

Herr Dr. Schultz ist verheiratet, Vater von drei Kindern und wohnt in Sedelsberg.

Anne Kurmann

Anne Kurmann

Seit Dezember 2012 verstärkt Frau Rechtsanwältin Anne Kurmann das Anwaltsteam im Advokaotenhuus.

Ihre Interessen- und Tätigkeitsschwerpunkte sind:

  • Verkehrsrecht (Fachanwaltslehrgang erfolgreich abgeschlossen),
  • Versicherungsrecht (Fachanwaltslehrgang erfolgreich abgeschlossen),
  • Agrarrecht,
  • Allgemeines Zivilrecht,
  • Verwaltungsrecht.

Frau Rechtsanwältin Kurmann ist in Oldenburg geboren und in Bösel aufgewachsen. Nachdem Sie ihr Abitur am Albertus Magnus Gymnasium in Friesoythe im Jahr 2004 abgelegt hat, studierte sie ab Oktober des gleichen Jahres Rechtswissenschaft an der Universität Osnabrück. Dort spezialisierte Sie sich während des Studiums mit wirtschaftswissenschaftlicher Zusatzausbildung auf den Bereich Rechtspflege, Rechtsberatung und Rechtsgestaltung. Im Jahr 2010 legte sie das erste juristische Staatsexamen ab.

Im Anschluss absolvierte Frau Rechtsanwältin Kurmann ihr Referendariat im Oberlandesgerichtsbezirk Oldenburg und erlangte im September des Jahres 2012 das zweite Staatsexamen. Im Rahmen des Referendariats war sie beim Amtsgericht Westerstede, der Staatsanwaltschaft Oldenburg, dem Landkreis Westerstede und der Anwaltskanzlei Dr. Koch und Partner in Oldenburg tätig.

Im Jahr 2012 erlangte Frau Rechtsanwältin Kurmann auch ihre Zulassung zur Rechtsanwaltschaft, kehrte vollständig in ihre Heimat zurück und ist seit dem in der Kanzlei Kolhoff und Kurmann tätig.

Dort liegen Ihre Tätigkeitsschwerpunkte im Verkehrsrecht, Versicherungsrecht und Agrarrecht. Im Jahre 2015 hat sie den Lehrgang zur Fachanwältin für Verkehrsrecht, 2016 den Lehrgang zur Fachanwältin für Versicherungsrecht erfolgreich abgeschlossen.

Frau Kurmann wohnt mit ihrem Ehemann in Bösel und ist Mutter einer Tochter.